Adventssingen

Adventssingen an der AueImmer in der Advents­zeit wur­de am Fähr­turm ein Weih­nachts­baum mit elek­tri­schen Lich­tern auf­ge­stellt. Chö­re und ver­sam­mel­te Schö­nin­ger san­gen Advents- und Weih­nachts­lie­der, um so Weih­nachts­grü­ße „nach Drü­ben“ zu schi­cken. Dort, wo der Weih­nachts­baum zu sehen ist, wur­de spä­ter die Aus­sichts­platt­form auf­ge­baut.